Unser Leitbild

"Die Sorge für und um den kranken Menschen - unsere Motivation bei der Krankenversorgung"

Das St.-Josefs-Hospital ist ein katholisches Krankenhaus im Süden von Dortmund. Gegründet 1867 in Zeiten einer großen Cholera- Epidemie wurde es durch die Ordensschwestern der Vinzentinerinnen geprägt. Bis heute hat es sich zu einem innovativen Krankenhaus der Grund- und Regelversorgung entwickelt, in dem moderne Technik und menschliche Zuwendung keine Gegensätze, sondern eine hilfreiche Ergänzung sind.

Unser Bestreben ist es, allen Patienten ohne Rücksicht auf soziale Stellung, Volkszugehörigkeit, Religion, Geschlecht, Art und Schwere der Erkrankung die erforderliche medizinische und pflegerische Versorgung zu geben. Menschliche Achtung, Glaubwürdigkeit und Verantwortungsgefühl sind für unsere Arbeit Orientierung und Maßstab. Dabei pflegen wir mit unseren Patienten einen freundlichen und höflichen Umgang. Wir informieren unsere Patienten und deren Angehörige so umfassend wie möglich, um die Behandlung partnerschaftlich und transparent zu gestalten.

Mit diesem Verhalten wollen wir Ängste nehmen und Sicherheit geben. Wir begleiten im Wissen um die Grenzen der Medizin und des menschlichen Handelns Sterbende und ihre Angehörigen.

Alle Mitarbeiter sind eingeladen, unsere gemeinsamen Ziele auf Basis der christlichen Nächstenliebe unbeschadet ihrer persönlichen Einstellung zu verwirklichen. Dazu gehört eine zielorientierte, loyale, kollegiale und eigenverantwortliche Zusammenarbeit. Gegenseitige Wertschätzung, Vertrauen und Toleranz sind dabei Grundlage für den Umgang miteinander.

Eine wesentliche Aufgabe der Führungskräfte ist es, die Mitarbeiter zu engagiertem, verantwortungsbewusstem und qualifiziertem Handeln zu motivieren. Die Kenntnisse und Fähigkeiten der Mitarbeiter werden durch angemessene Konzepte der Aus-, Fort- und Weiterbildung gefördert. So wird eine stetige Verbesserung der Arbeitsorganisation und Arbeitsqualität gewährleistet. Alle Mitarbeiter sind verpflichtet, gemeinsam durch effizientes und wirtschaftliches Handeln zur Zukunftssicherung des Krankenhauses beizutragen, sparsam mit allen Ressourcen umzugehen und auf eine möglichst geringe Beeinträchtigung der Umwelt zu achten.

Soziale und ethische Veränderungen der Gesellschaft werden unter Berücksichtigung des christlichen Menschenbildes in unsere Arbeit eingebunden. Durch einen offenen Umgang mit Meinungsverschiedenheiten lassen sich dabei die in Konflikten liegenden Chancen erkennen und nutzen. Mit unseren Kooperationspartnern pflegen wir eine faire und konstruktive Zusammenarbeit.

"Dieses Leitbild ist für uns alle Verpflichtung und Herausforderung zugleich."